ErwG 21 - Verantwortlichkeit von Anbietern reiner Vermittlungsdienste bleibt unberührt